PV Nordbayern

Direktinvestment: Photovoltaikanlage in Nordbayern
Solarkraftwerk auf Landwirtschaftsbetrieb bei Bayreuth

pv photovoltaik solar dach anlage bayern umweltfonds hochrentabel
Landwirtschaftsbetrieb in Nordbayern erhält ein Aufdach-Solarkraftwerk

Platzierungsstand 18.5.2017:
Allgemeines
Die Photovoltaik-Branche erfährt seit Jahresbeginn einen starken Aufwind - nicht zuletzt durch die neue Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) mit Vergütungserhöhungen für kleinere Dachanlagen bis 750 kWp ab dem Jahr 2017. Sichere Sachwerte mit 20-jähriger staatlicher Einnahmegarantie sind gesucht wie nie zuvor. Besonders attraktiv werden Solar-Direktinvestments bei Nutzung der steuerlichen Abschreibungen.

Objektdaten PV Nordbayern
Das Solarkraftwerk wird auf Hallen eines Landwirtschaftsbetriebes in Oberfranken errichtet. Zum Einsatz kommen Module des Herstellers Astroenergy sowie Wechselrichter von Huawei. Die PV-Anlage generiert eine spezifische Einstrahlung von 905 kWh/kWp. Daraus resultiert ein Ertrag von rund 7,5% jährlich. Bereits in der Planung und Errichtung der PV-Kraftwerke wird das Gesamtkraftwerk in Einheiten aufgeteilt. Der Erwerb von Kleinkraftwerken am Projekt "PV Nordbayern" wird insofern ab einem Einzelkaufpreis i.H.v. rund EUR 32.000 eingeräumt. Die ersten Sonnenerträge werden ab Mai/Juni 2017 an die Kraftwerkseigentümer fließen.

Investitionsdaten
  • PV-Dachanlage "Nordbayern" in Oberfranken (bei Bayreuth)
  • erfahrener Generalunternehmer; aktueller Marktführer
  • Projektrechte und Pachtverträge gesichert
  • Netzanschluss und damit erste Erträge ab Mai/Juni 2017
  • Fernüberwachung, Allgefahrenversicherung
  • Einnahmeprognose rund 7,5% p.a. (vor Steuern und Abschreibungen)
  • attraktive steuerliche Vorteile (IAB, AfA, Sonder-AfA)